Sommernachtskonzert im Buhnenhaus

So ein wunderschöner Abend wird bleiben!

Sie ist ja sowieso in Thomas' Herzen: die Bühne an der Havel, direkt am altehrwürdigen Buhnenhaus. Viele Besetzungen der Band sind hier aufgetreten. Sogar der Zylinder und die Joppe blieben noch im Gedächtnis der Besucher. So war es auch Thomas, der sich wirklich am allermeisten freute, dass es mal wieder geklappt hat, einen Termin zu organisieren. Und dass das in Zeiten Corona nicht ganz so einfach ist, beweisen die Veranstaltungsabsagen der Umgebung. Von Ben Feindor, dem Geschäftsführer des Buhnenhauses wurde einiges abverlangt. So wurden Formulare ausgetauscht und überarbeitet, Hygienekonzepte verteilt und Sitzgruppen auf Abstand gestellt. 

Nach drei bis vier Titeln Verunsicherung unter den Gästen bildeten sich girologisch einwandfreie Gruppen und Paare und tanzten. Immer die Abstandsregeln einhaltend. Wenn das auf den Bildern nicht zu erkennen ist, handelt es sich definitiv um eine optische Täuschung oder einen Fehler in der Bildbearbeitung!

Wir (ALLE!) haben es genossen: Den Sommerabend, den Rock'n Roll und den Applaus!

Danke dafür!

Zurück