Kneipenfest KW

Stinkig empfangen, begeistert beklatscht und total ausgepowert nach Hause gefahren. Klingt verwirrend, war aber so: Irgendwie wollte bei unserem Eintreffen am Veranstaltungsort die Abwasserentsorgung ihren Dienst nicht ordnungsgemäß verrichten. Quittiert wurde dieser Widerwillen mit einem üblen Gestank. Dank Meister Röhrig und seiner Spirale wurde aber noch rechtzeitig die Geruchssituation entkrampft. Puh!

Und dass nicht nur der Geruch die Musik macht sondern vor allem auch der Ton bewiesen uns zwei Damen mittleren Alters, die jegliche Hemmschwellen bereits abgelegt hatten und uns beschimpften, weil wir nicht schon einen äußerst spärlich besuchten Saal mit Livemugge füllten. Dass unsere vertraglichen Regelungen andere waren als ihre Informationen, störte sie herzlich wenig. In solchen Situationen möchte man seine gute Erziehung einfach mal an der Garderobe abgeben und mit gleichem Vokabular zurück rotzen.

Wir haben mit unseren Gästen und ganz vielen lustigen und schönen Menschen trotzdem einen tollen Abend erlebt. Vielen Dank an Frido für seine Unterstützung an den Drums!

Zurück